Privacy Policy

Privacy Policy
English version

Show Hide

Privacy Policy

I Introduction

We are pleased that you visit our website. We respect your privacy. Data protection and data security when using our website are very important to us. With this data protection declaration, we would like to inform you to what extent data is collected when you use our website and for what purposes we use this data. We would also like to inform you about your rights in this regard.

 

II General information

In the following, we provide information on the collection of personal data when using our website in accordance with Art. 13 GDPR. Personal data are all data that can be related to you personally, e.g. name, address, email addresses, user behavior.

Responsible according to Art. 4 para. 7 EU General Data Protection Regulation (GDPR) is

Analyx® GmbH

Leopoldstraße 15, 40211 Düsseldorf

analyx.com/imprint.

You can reach our data protection officer at:

Bugl & Kollegen Gesellschaft für Datenschutz und Informationssicherheit mbH

Alexander Bugl

Sedanstraße 7, 93055 Regensburg

email: kontakt@buglundkollegen.de

 

III Contact

a. Nature and purpose of use

The data you enter in the contact form will be stored for the purpose of individual communication with you. A valid email address and your name are required for this. This is used to assign the request and then answer it. The specification of further data is optional.

Should you also contact us by email or phone, we will process the contact details you have used to answer your request.

b. Legal basis for using

The use of your personal data takes place on the basis of a legitimate interest (Art 6 Para. 1 lit.f GDPR). By providing the contact form, we would like to make it easy for you to contact us. The information you provide will be stored for the purpose of using the request and for possible follow-up questions. If you contact us to inquire about an offer, the data provided will be used to carry out pre-contractual measures (Art 6 Paragraph 1 lit.b GDPR).

c. Data categories

Contact data (Surname, first name, email address)

d. Recipient

The recipients of the data are internal employees of Analyx® GmbH and, if applicable, contract processors.

e. Storage periods

Data will be deleted no later than 6 months after the request has been processed. If there is a contractual relationship, we are subject to the statutory retention periods according to HGB and delete your data after these periods have expired.

f. Statutory / contractual requirement

The provision of your personal data is voluntary. However, we can only process your request if you provide us with your name, email address and the reason for the request.

g. Third country transfer

The use does not take place outside the European Union (EU) or the European Economic Area (EEA).

h. Objection possibility

You have the right to object to the processing of your personal data at any time. You can inform us of your revocation at any time using the contact option given at the beginning of this data protection notice.

i. Automated decision making and profiling

As a responsible company, we do not use automatic decision-making or profiling for this data processing.

 

IV Hosting

The hosting services used by us serve to provide the following services: infrastructure and platform services, computing capacity, storage space and database services, email dispatch, security services and technical maintenance services that we use for the purpose of operating this online offer.

Here, we, or our hosting provider, process inventory data, contact data, content data, contract data, usage data, meta and communication data from customers, interested parties and visitors to this online offer based on our legitimate interests in the efficient and secure provision of this online offer in accordance with. Art. 6 para. 1 lit. f GDPR in conjunction Art. 28 GDPR (conclusion of an order processing contract).

 

V Visit our website

When using the website for information purposes only, i. e. if you do not register or otherwise provide us with information, we only collect the personal data that your browser transmits to our server. If you want to view our website, we collect the following data, which is technically necessary for us to display our website to you and to ensure stability and security:

– IP-address

– Date and time of the request

– Time zone difference to Greenwich Mean Time (GMT)

– Content of the request (specific page)

– Access status / HTTP status code

– amount of data transferred in each case

– Website from which the request comes

– browser

– Operating system and its surface

– Language and version of the browser software.

We collect and store this data for a limited period of time based on our legitimate interest in order to arrange for the derivation of personal data in the event of unauthorized access or attempts to access local servers (Art. 6 Para. 1 lit.f GDPR).

 

VI Use of Cookies

In addition to the aforementioned data, cookies are stored on your computer when you use our website. Cookies are small text files that are saved on your hard drive and assigned to the browser you are using and through which certain information flows to the location that sets the cookie (here by us). They serve to make the Internet offer more user-friendly and effective overall.

As a rule, a distinction is made between two categories of cookies: (a) essential cookies, without which the functionality of a website would be limited and (b) optional cookies for the purposes of website analysis and marketing.

Since no optional cookies are used on our website, there is no consent and therefore also a cookie banner. The use of the essential (necessary) cookies is based on the legitimate interest in accordance with Article 6 (1) (f) GDPR.

 

VII Online presence in social media (Twitter, LinkedIn, Facebook)

We maintain an online presence within social networks in order to inform the users about our services and, if interested, to communicate directly via the platforms. We are currently represented in the following networks:

https://twitter.com/analyxcompany

https://www.linkedin.com/company/analyx

https://www.facebook.com/analyx.company/?_rdc=1&_rdr

All of our social media channels can only be accessed by visitors to the website via an external link. We do not use any plugins or other interfaces on our website that the respective networks offer for embedding the offers on websites.

We have no influence on the data collection and its further use by the social networks. There is no knowledge of the extent, location and duration of the data stored, the extent to which the networks comply with existing deletion obligations, which evaluations and links are made to the data and to whom the data is passed on. We therefore expressly draw your attention to the fact that user data (e. g. personal information, IP address) are saved by the network operators in accordance with their data usage guidelines and used for business purposes.

We process the data of the users in the social media presences insofar as they contact and communicate with us via, for example, comments or direct messages.

The legal basis for processing the user’s data is Article 6 Paragraph 1 lit. b and f GDPR.

– Twitter

– LinkedIn

– Facebook

Our online offering does not include any functions or content of the Twitter service offered by Twitter Inc., 795 Folsom Street, Suite600, San Francisco, CA 94107 or 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA. The Twitter channels can only be reached via an external link. If the visitors to the website are members of the Twitter platform, Twitter can assign the call to the social media channel to the user’s profile if the user visits our Twitter profile while logged in. We would like to point out that we have no influence on the content or extent of use of the data collected by Twitter Inc. For further information in this regard, we refer to the pages of Twitter Inc. at: http://twitter.com/privacy We would also like to point out that you can make appropriate changes to your Twitter account to protect your privacy.

No functions or contents of the LinkedIn service, offered by LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Ireland, are integrated into our online offer. The LinkedIn channels can only be accessed via an external link. If the visitors to our website are members of the LinkedIn platform, LinkedIn can assign the call to the social media channel to the user’s profile there, provided that the user is logged in to the LinkedIn profile visited. We would like to point out that we have no influence on the content or extent of use of the data collected by LinkedIn. For further information in this regard, we refer to the data protection declaration of LinkedIn: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy?trk=hb_ft_priv

You can access the social media network Facebook via external links on our website. All functions in the social media network are offered by Facebook, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Ireland. The Facebook channels can only be accessed via an external link. If you are logged into Facebook with your own profile and access our social media channel, Facebook can assign your visit to your logged-in profile. If you do not want your user account to be assigned to your IP address, please log out of your Facebook account in advance of using our website.

For further information on the processing of your data, we refer to Facebook’s privacy policy: https://facebook.com/privacy/explanation and https://analyx.com/privacy-policy/.

 

VIII Shared responsibility

Analyx® GmbH operates an online presence on Facebook, a so-called Facebook fan page. When visiting our fan page, the following information on data processing also applies. Information on data protection on Facebook in general can be found here: (https://www.facebook.com/about/privacy/).

1. Joint responsibility, contact details, company data protection officer:

We are jointly responsible with Facebook for the operation of our Facebook fan page in accordance with Art. 26 GDPR. For this purpose, we have stipulated in an agreement with Facebook who fulfils which obligations with regard to data protection. This agreement can be found here (https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum). According to this, Facebook is primarily responsible for providing the data subject with information about the joint processing and enabling them to exercise their data protection rights. Regardless of this, we hereby inform you about your visit to our fan page.

Our contact details are:

Analyx® GmbH

Leopoldstraße 15

40211 Düsseldorf

info@analyx.com

You can reach Facebook at:

Facebook Ireland Ltd.
4 Grand Canal Square,
Grand Canal Harbour,
Dublin 2, Ireland
You can reach Facebook online here: (https://www.facebook.com/help/contact/2061665240770586)

You can contact our company data protection officer at:

Bugl & Kollegen Gesellschaft für Datenschutz und Informationssicherheit mbH

Alexander Bugl
Sedanstraße 7
93055 Regensburg

email: kontakt@buglundkollegen.de

You can contact Facebook’s data protection officer at: https://www.facebook.com/help/contact/540977946302970.

2. Collection and storage of personal data as well as type and purpose and their use:

a) Data collected by Facebook:

If you are a Facebook user, Facebook collects the data described in the Facebook data policy under “What types of information do we collect?”. If you are not a Facebook user, cookies with identifiers, small text files, may still be stored in your browser, which enable so-called tracking of your user behavior.

As a rule, when visiting Facebook, the user data is also processed by Facebook for market research and advertising purposes. Based on user behavior (including when visiting our fan page), complex user profiles are created that Facebook can use to display personalized advertisements to visitors inside and outside Facebook. You can also find more information on this in the Facebook data policy.

If you do not agree to this, you can object here: (Opt-Out).

b) Data used by us (“page insights”) and legal basis:

Facebook provides us with statistics and usage data that we can use to analyze the use of our fan page (so-called “page insights”). This enables us to continuously improve our offer on Facebook. As the operator, we do not make any decisions regarding the processing of Insights data and all other information resulting from Art. 13 GDPR, such as the storage duration of cookies on user devices. The primary responsibility according to the GDPR for the processing of Insights data lies with Facebook and Facebook fulfils all obligations under the GDPR with regard to the processing of Insights data.

As page administrators, we have no other option, not even via user tracking, to evaluate user behavior on our fan page. In principle, it is also not possible for us to identify the fan page visitor based on the page insights. In particular, according to the agreement, we have no right to require Facebook to disclose individual visitor data. Identification is only possible for us if we can assign individual profile pictures to “like” information for the page; but only if our fan page has been marked with “Like” by the corresponding visitor and the “Like” information is set to “public”.

You can find out what information Facebook uses to create page insights here: https://www.facebook.com/privacy/explanation and “Facebook Fanpage”

The operation of the Facebook fan page and the use of the page insights serve our legitimate interest in an effective external presentation and efficient communication with our customers and interested parties. This interest justifies the operation of the site both vis-à-vis the legitimate interests of Facebook users and vis-à-vis visitors to our fan page who do not have a Facebook account. The legal basis is accordingly Art. 6 Para. 1 lit.f) GDPR.

3. Transfer of data to third parties:

Data collected by Facebook is exchanged and processed within the entire Facebook group. The Facebook group also includes, for example, Instagram, WhatsApp and Oculus. For example, information collected via Facebook is used to show the user personalized advertising on Instagram, or information from WhatsApp is used to take action against accounts that send spam via WhatsApp on Facebook. You can find this information in the Facebook data policy under “How do the Facebook companies work together?”.

When processing data by Facebook, user data may be transferred outside of the European Economic Area (EEA), in particular the USA.

4. Right to object:

If your personal data are processed on the basis of legitimate interests in accordance with Art. 6 Paragraph 1 lit. f GDPR, you have the right to object to the processing of your personal data in accordance with Art. 21 GDPR, provided there are reasons for doing so Your particular situation or the objection is directed against direct mail. In the latter case, you have a general right of objection, which we will implement without specifying a particular situation. If you would like to exercise your right of revocation or objection, an email to info@analyx.com is sufficient.

5. Affected Rights:

You have the right to withdraw your consent to us at any time. As a result, we are no longer allowed to continue the data processing based on this consent in the future. In addition, you have the right to information under Art. 15 GDPR, the right to rectification under Art. 16 GDPR, the right to erasure under Art. 17 GDPR, the right to restriction of processing under Art. 18 GDPR, and the right to exercise Data portability from Art. 21 GDPR. Furthermore, there is a right of appeal to a competent data protection supervisory authority (Art. 77 GDPR).

In principle, you can assert your rights as a data subject against both Facebook and us. Since only Facebook has direct access to your user data, you can most effectively assert your data subject rights against Facebook.

 

IX Your rights

If you as a user process personal data, you are considered to be the data subject in accordance with the GDPR. Affected persons have the following rights vis-à-vis the person responsible:

– Right to information (Art. 15 GDPR)

– Right to correction or deletion of personal data (Art. 16, 17 GDPR)

– Right to restriction of processing (Art. 18 GDPR)

– Right to notification in connection with the correction or deletion of your personal data or the restriction of processing (Art. 19 GDPR)

– Right to data portability (Art. 20 GDPR)

– Right of objection (Art. 21 GDPR)

– Right to revoke declarations of consent given. The legality of the data processing carried out up to the point of revocation remains unaffected on the basis of the consent valid to date. (Art. 7 Para. 3 GDPR)

– Right to lodge a complaint with the supervisory authority (Art. 77 GDPR)

The competent supervisory authority for data protection issues can be found under the following link.

https://www.bfdi.bund.de/DE/Service/Anschriften/Laender/Laender-node.html

X Information requirements in the application process

a. Type and purpose of processing

We process the applicant data only for the purpose and in the context of the application process in accordance with the legal requirements. The processing of the applicant data takes place in order to fulfil our (pre) contractual obligations in the context of the application procedure, provided that the data processing is necessary for us e.g. in the context of legal proceedings.

The application process requires that applicants provide us with the applicant data. If we offer an online form, the necessary applicant data is marked, otherwise it results from the job description and generally includes personal details, postal and contact addresses and the documents belonging to the application, such as cover letter, curriculum vitae and certificates. In addition, applicants can voluntarily provide us with additional information. By submitting the application to us, the applicant´s consent to the processing of their data for the purposes of the application process in accordance with the type and scope set out in this data protection declaration. If made available, applicants can submit their applications to us using an online form on our website. The data is encrypted and transmitted to us in accordance with the state of the art. Applicants can also send us their applications via email jobs@analyx.com. Please note, however, that e-mails are generally not sent in encrypted form and that the applicants themselves must ensure that they are encrypted. We can therefore not assume any responsibility for the transmission path of the application between the sender and receipt on our server and therefore recommend using an online form or sending it by post. The data provided by the applicants can be further processed by us in the event of a successful application for the purposes of the employment relationship.

b. Legal basis for processing

The processing of your data primarily serves to establish the employment relationship in accordance with Art. 88 Para. 1 GDPR i. V. m. § 26 Abs. 1 BDSG / §53 KDG.

c. Data categories

Your master data (such as first name, surname, name additions, date of birth), if applicable work permit / residence permit, contact details (such as private address, (mobile) telephone number, email address), references and certificates, skill data (e. g. special knowledge and skills), if relevant for the advertised position: suitability for health

Insofar as special categories of personal data within the meaning of Art. 9 Paragraph 1 GDPR are voluntarily communicated as part of the application process, they are also processed in accordance with Art. 9 Paragraph 2 lit.b GDPR (e.g. health data, such as severely disabled status or ethnic origin).

d. Recipient

The recipients of the data are internal employees of Analyx® GmbH (management and specialist department)

e. Storage periods

The deletion takes place, subject to a justified revocation of the applicant, after the expiry of a period of six month (s) so that we can answer any follow-up questions about the application and meet our obligations to provide evidence under the Equal Treatment Act. Invoices for any reimbursement of travel expenses are archived in accordance with tax law requirements.

f. Statutory / contractual requirement

The provision of your personal data beyond the storage period, e. g. to be included in our pool of applicants, is voluntary, based solely on your consent. You can revoke this consent to the storage of your personal data at any time with effect for the future.

g. Third country transfer

The processing does not take place outside the European Union (EU) or the European Economic Area (EWR).

h. Revocation of Consent

If the application for a job offer is unsuccessful, the applicant’s data will be deleted. The applicant’s data will also be deleted if an application is withdrawn, which applicants are entitled to do at any time. You can revoke your consent to the storage of your personal data beyond the storage period at any time with effect for the future. You can inform us of your revocation at any time using the contact option given at the beginning of this data protection notice.

i. Automated decision making and profiling

As a responsible company, we do not use automatic decision-making or profiling for this data processing.

 

Datenschutzerklärung
Deutschsprachig

Mehr Schließen

Datenschutzerklärung

I Einleitung

Wir freuen uns, dass Sie unsere Website besuchen. Wir respektieren Ihre Privatsphäre. Datenschutz und Datensicherheit bei der Nutzung unserer Website sind uns sehr wichtig. Wir möchten Sie mit dieser Datenschutzerklärung darüber informieren, in welchem Umfang Daten bei der Nutzung unserer Webseite erhoben werden und zu welchen Zwecken wir diese Daten nutzen. Wir möchten Sie auch über Ihre Rechte diesbezüglich informieren.

 

II Allgemeine Information

Im Folgenden informieren wir gemäß Art. 13 DSGVO über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist die

Analyx® GmbH, Leopoldstraße 15, 40211 Düsseldorf

analyx.com/imprint.

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter:

Bugl & Kollegen Gesellschaft für Datenschutz und Informationssicherheit mbH, Alexander Bugl, Sedanstraße 7, 93055 Regensburg, E-Mail: kontakt@buglundkollegen.de

 

III Kontaktaufnahme

a. Art und Zweck der Verarbeitung

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten werden zum Zweck der individuellen Kommunikation mit Ihnen gespeichert. Hierfür ist die Angabe einer validen E-Mail-Adresse sowie Ihres Namens erforderlich. Diese dient der Zuordnung der Anfrage und der anschließenden Beantwortung derselben. Die Angabe weiterer Daten ist optional.

Sollten Sie mit uns darüber hinaus per E-Mail oder per Telefon in Kontakt treten, verarbeiten wir Ihre verwendeten Kontaktdaten zur Beantwortung Ihres Anliegens.

b. Rechtliche Grundlage der Verarbeitung

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf der Grundlage eines berechtigten Interesses (Art 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Durch Bereitstellung des Kontaktformulars möchten wir Ihnen eine unkomplizierte Kontaktaufnahme ermöglichen. Ihre gemachten Angaben werden zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert. Sofern Sie mit uns Kontakt aufnehmen, um ein Angebot zu erfragen, erfolgt die Verarbeitung der angegebenen Daten zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

c. Datenkategorien

Kontaktdaten (Name, Vorname, Emailadresse)

d. Empfänger

Empfänger der Daten sind interne Mitarbeiter der Analyx® GmbH und ggf. Auftragsverarbeiter.

e. Speicherfristen

Daten werden spätestens 6 Monate nach Bearbeitung der Anfrage gelöscht. Sofern es zu einem Vertragsverhältnis kommt, unterliegen wir den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen nach HGB und löschen Ihre Daten nach Ablauf dieser Fristen.

f. Gesetzliche / vertragliche Erfordernis

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig. Wir können Ihre Anfrage jedoch nur bearbeiten, sofern Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und den Grund der Anfrage mitteilen.

g. Drittstaatentransfer

Die Verarbeitung erfolgt nicht außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR).

h. Widerspruchsmöglichkeit

Sie haben jederzeit das Recht gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen. Sie können uns jederzeit Ihren Widerruf über die am Anfang dieser Datenschutzhinweise angegebene Kontaktmöglichkeit mitteilen.

i. Automatisierte Entscheidungsfindung und Profiling

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen verzichten wir auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling bei dieser Datenverarbeitung.

 

IV Hosting

Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, E-Mail-Versand, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieses Onlineangebots einsetzen.

Hierbei verarbeiten wir, bzw. unser Hostinganbieter Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern dieses Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebots gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag).

 

V Aufruf unserer Website

Bei der rein informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten:

–           IP-Adresse

–           Datum und Uhrzeit der Anfrage

–           Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)

–           Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)

–           Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode

–           jeweils übertragene Datenmenge

–           Website, von der die Anforderung kommt

–           Browser

–           Betriebssystem und dessen Oberfläche

–           Sprache und Version der Browsersoftware.

Wir erheben und speichern diese Daten aufgrund unseres berechtigten Interesses für eine begrenzte Zeit, um im Falle unzulässiger Zugriffe bzw. Zugriffsversuche auf hiesige Server, eine Herleitung zu personenbezogenen Daten zu veranlassen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

 

VI Einsatz von Cookies

Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

In der Regel wird zwischen zwei Kategorien von Cookies unterschieden: (a) essentielle Cookies, ohne die die Funktionalität einer Website eingeschränkt wäre und (b) optionale Cookies für Zwecke der Website-Analyse und des Marketings.

Da auf unserer Website keine optionalen Cookies eingesetzt werden, entfällt eine Einwilligung und somit auch ein Cookie-Banner. Die Verwendung der essentiellen (notwendigen) Cookies wird auf das berechtigte Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gestützt.

 

VII Onlinepräsenzen in sozialen Medien (Twitter, LinkedIn, Facebook)

Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke, um die dort aktiven Nutzer über unsere Leistungen zu informieren und bei Interesse direkt über die Plattformen zu kommunizieren. Wir sind aktuell in folgenden Netzwerken vertreten:

https://twitter.com/analyxcompany

https://www.linkedin.com/company/analyx

https://www.facebook.com/analyx.company/?_rdc=1&_rdr

Alle unsere Social Media Kanäle können von den Besucherinnen und Besuchern des Webangebots nur über einen externen Link aufgerufen werden. Wir verwenden auf unserer Webseite keine Plugins oder sonstigen Schnittstellen, die die jeweiligen Netzwerke zur Einbettung der Angebote auf Webseiten anbieten.

Wir haben keinen Einfluss auf die Datenerhebung und deren weitere Verwendung durch die sozialen Netzwerke. So bestehen keine Erkenntnisse darüber, in welchem Umfang, an welchem Ort und für welche Dauer die Daten gespeichert werden, inwieweit die Netzwerke bestehenden Löschpflichten nachkommen, welche Auswertungen und Verknüpfungen mit den Daten vorgenommen werden und an wen die Daten weitergegeben werden. Wir machen daher ausdrücklich darauf aufmerksam, dass die Daten der Nutzerinnen und Nutzer (z.B. persönliche Informationen, IP-Adresse) von den Betreibern der Netzwerke entsprechend ihrer Datenverwendungsrichtlinien abgespeichert und für geschäftliche Zwecke genutzt werden.

Wir verarbeiten die Daten der Nutzerinnen und Nutzer in den Social Media Präsenzen insofern diese über bspw. Kommentare oder Direktnachrichten mit uns in Kontakt treten und kommunizieren.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten des Nutzers ist Art. 6 Abs. 1 lit. b und f DSGVO.

– Twitter

– LinkedIn

– Facebook

Innerhalb unseres Onlineangebotes werden keine Funktionen und Inhalte des Dienstes Twitter, angeboten durch die Twitter Inc., 795 Folsom Street, Suite600, San Francisco, CA 94107 oder 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA, eingebunden. Die Twitter-Kanäle sind nur über einen externen Link erreichbar. Sofern die Besucherinnen und Besucher der Webseite Mitglieder der Plattform Twitter sind, kann Twitter den Aufruf des Social-Media-Kanals dem Profil des Nutzers zuordnen, falls dieser unser Twitter-Profil im eingeloggten Zustand besucht. Wir weisen darauf hin, dass wir keinen Einfluss auf den Inhalt, Umfang der Nutzung, der von Twitter Inc. erhobenen Daten haben. Für weiterführende Informationen diesbezüglich verweisen wir auf die Seiten der Twitter Inc. unter: http://twitter.com/privacy Weiterhin wollen wir Sie darauf hinweisen, dass Sie zum Schutze Ihrer Privatsphäre entsprechende Änderungen in Ihrem Twitterkonto vornehmen können.

Innerhalb unseres Onlineangebotes werden keine Funktionen und Inhalte des Dienstes LinkedIn, angeboten durch die LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland, eingebunden. Die LinkedIn-Kanäle sind nur über einen externen Link erreichbar.Sofern die Besucherinnen und Besucher unserer Webseite Mitglieder der Plattform LinkedIn sind, kann LinkedIn den Aufruf des Social-Media-Kanals dem dortigen Profil des Nutzers zuordnen, falls dieser das LinkedIn Profil im eingeloggten Zustand besucht. Wir weisen darauf hin, dass wir keinen Einfluss auf den Inhalt, Umfang der Nutzung der von LinkedIn erhobenen Daten haben. Für weiterführende Informationen diesbezüglich verweisen wir auf die Datenschutzerklärung von LinkedIn: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy?trk=hb_ft_priv

Sie können über externe Links auf unserer Webseite das Social Media Netzwerk Facebook aufrufen. Alle Funktionen im Social Media Netzwerk werden von Facebook, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Ireland angeboten. Die Facebook-Kanäle sind nur über einen externen Link erreichbar.Wenn Sie mit einem eigenen Profil bei Facebook eingeloggt sind und unseren Social Media Kanal aufrufen, kann Facebook Ihren Besuch Ihrem eingeloggten Profil zuordnen. Sollten Sie keine Zuordnung Ihres Benutzerkontos zu Ihrer IP-Adresse wünschen, dann loggen Sie sich bitte im Vorfeld der Nutzung unserer Webseite aus Ihrem Facebook Konto aus.
Für weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten verweisen wir auf die Datenschutzerklärung von Facebook: https://facebook.com/privacy/explanation und auf unsere https://analyx.com/privacy-policy/.

 

VIII Gemeinsame Verantwortlichkeit

Analyx® GmbH betreibt eine Onlinepräsenz auf Facebook, eine sog. Facebook Fanpage. Für den Besuch unserer Fanpage gelten ergänzend folgende Hinweise zur Datenverarbeitung. Informationen zum Datenschutz bei Facebook allgemein finden Sie hier (https://www.facebook.com/about/privacy/).

1. Gemeinsame Verantwortlichkeit, Kontaktdaten, betrieblicher Datenschutzbeauftragter:

Für den Betrieb unserer Facebook Fanpage sind wir gemäß Art. 26 DSGVO gemeinsam mit Facebook verantwortlich. Hierzu haben wir mit Facebook in einer Vereinbarung festgelegt, wer welche Verpflichtungen im Hinblick auf den Datenschutz erfüllt. Diese Vereinbarung kann hier (https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum) abgerufen werden. Facebook ist danach vorrangig dafür verantwortlich, dem Betroffenen Informationen über die gemeinsame Verarbeitung bereitzustellen und es ihm zu ermöglichen, seine Datenschutzrechte auszuüben. Unabhängig davon informieren wir Sie hiermit über Ihren Besuch auf unserer Fanpage.

Unsere Kontaktdaten lauten:

Analyx® GmbH

Leopoldstraße 15, 40211 Düsseldorf

info@analyx.com

Facebook erreichen sie unter:

Facebook Ireland Ltd.
4 Grand Canal Square,
Grand Canal Harbour,
Dublin 2, Irland
Online erreichen Sie Facebook hier (https://www.facebook.com/help/contact/2061665240770586)

Unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter:

Bugl & Kollegen Gesellschaft für Datenschutz und Informationssicherheit mbH

Alexander Bugl
Sedanstraße 7
93055 Regensburg

E-Mail: kontakt@buglundkollegen.de

Den Datenschutzbeauftragten von Facebook erreichen Sie unter

https://www.facebook.com/help/contact/540977946302970.

2. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck und deren Verwendung:

a) Von Facebook erfasste Daten:

Sind Sie Facebook-Nutzer, erhebt Facebook die in der Facebook-Datenrichtlinie unter „Welche Arten von Informationen erfassen wir?“ beschriebenen Daten. Sind Sie kein Facebook-Nutzer, können u.U. dennoch mit Identifikatoren versehene Cookies, kleine Textdateien, in Ihrem Browser gespeichert werden, die ein sog. Tracking Ihres Nutzerverhaltens ermöglichen.

In der Regel werden die Nutzerdaten bei einem Besuch auf Facebook von Facebook auch für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet. Anhand des Nutzerverhaltens (auch beim Besuch unserer Fanpage) werden komplexe Nutzerprofile erstellt, die Facebook nutzen kann, um dem Besucher personalisierte Werbeanzeigen innerhalb und außerhalb von Facebook auszuspielen. Nähere Informationen hierzu finden Sie ebenfalls in der Facebook-Datenrichtlinie.

Wenn Sie hiermit nicht einverstanden sind, können Sie hier widersprechen (Opt-Out).

b) Von uns genutzte Daten („Seiten-Insights“) und Rechtsgrundlage:

Facebook stellt uns Statistiken und Nutzungsdaten bereit, anhand derer wir die Nutzung unserer Fanpage analysieren können (sog. „Seiten-Insights“). Das ermöglicht es uns, unser Angebot auf Facebook laufend zu verbessern. Wir als Betreiber treffen keine Entscheidungen hinsichtlich der Verarbeitung von Insights-Daten und alle weiteren sich aus Art. 13 DSGVO ergebenden Informationen, wie z.B. Speicherdauer von Cookies auf Nutzerendgeräten. Die primäre Verantwortung gemäß DSGVO für die Verarbeitung von Insights-Daten liegt bei Facebook und Facebook erfüllt sämtliche Pflichten aus der DSGVO im Hinblick auf die Verarbeitung von Insights-Daten.

Wir als Seitenadministrator haben keine andere Möglichkeit, auch nicht über Nutzer-Tracking, das Nutzerverhalten auf unserer Fanpage auszuwerten. Uns ist es auch grundsätzlich nicht möglich, den Besucher der Fanpage anhand der Seiten-Insights zu identifizieren. Insbesondere haben wir gemäß der Vereinbarung kein Recht, von Facebook die Offenlegung einzelner Besucherdaten zu verlangen. Eine Identifizierung ist uns nur möglich, wenn wir einzelne Profilbilder „Gefällt-mir“-Angaben für die Seite zuordnen können; dies aber nur, soweit unsere Fanpage vom entsprechenden Besucher mit „Gefällt-mir“ markiert wurde, und die „Gefällt-mir“-Angaben auf „öffentlich“ eingestellt ist.

Welche Informationen Facebook zur Erstellung der Seiten-Insights verwendet finden Sie hier.

Der Betrieb der Faceboook Fanpage und die Nutzung der Seiten-Insights dient unserem berechtigten Interesse an einer wirksamen Außendarstellung und effizienter Kommunikation mit unseren Kunden und Interessenten. Dieses Interesse rechtfertigt den Betrieb der Seite sowohl gegenüber den berechtigten Interessen von Facebook-Nutzern, als auch gegenüber Besuchern unserer Fanpage, die nicht über einen Facebook-Account verfügen. Rechtsgrundlage ist demgemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

3. Weitergabe von Daten an Dritte:

Von Facebook erhobene Daten werden innerhalb des gesamten Facebook-Konzerns ausgetauscht und verarbeitet. Zum Facebook-Konzern gehören bspw. auch Instagram, WhatsApp und Oculus. So werden zum Beispiel über Facebook erhobene Informationen genutzt, um dem Nutzer personalisierte Werbung auf Instagram anzuzeigen, oder Informationen von WhatsApp genutzt, um gegen Konten, die Spam über WhatsApp versenden, auf Facebook vorzugehen. Diese Informationen finden Sie in der Facebook-Datenrichtlinie unter „Wie arbeiten die Facebook-Unternehmen zusammen?“.

Bei der Verarbeitung von Daten durch Facebook kann es dazu kommen, dass Nutzerdaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR), insbesondere den USA übertragen werden.

4. Widerspruchsrecht:

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird. Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an info@analyx.com.

5. Betroffenenrechte:

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen. Darüber hinaus haben Sie das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO, sowie das Recht aus Datenübertragbarkeit aus Art. 21 DSGVO. Ferner besteht ein Beschwerderecht bei einer zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO).

Grundsätzlich können Sie Ihre Betroffenenrechte sowohl Facebook, als auch uns gegenüber geltend machen. Da ausschließlich Facebook unmittelbaren Zugriff auf Ihre Nutzerdaten hat, können Sie Ihre Betroffenenrechte am effektivsten gegenüber Facebook geltend machen.

 

IX Ihre Rechte

Werden von Ihnen als Nutzer personenbezogene Daten verarbeitet, so gelten Sie gemäß der DSGVO als Betroffener. Betroffenen stehen gegenüber dem Verantwortlichen folgende Rechte zu:

– Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)

– Recht auf Berichtigung oder Löschung personenbezogener Daten (Art. 16, 17 DSGVO)

– Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)

– Recht auf Mitteilung im Zusammenhang mit der Berichtigung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten oder der Einschränkung der Verarbeitung (Art. 19 DSGVO)

– Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

– Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)

– Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungserklärungen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf durchgeführten Datenverarbeitung bleibt aufgrund der bis dato gültigen Einwilligung unberührt. (Art. 7 Abs. 3 DSGVO)

– Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO)

Die zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen finden Sie unter folgendem Link.

https://www.bfdi.bund.de/DE/Service/Anschriften/Laender/Laender-node.html

 

X Informationspflichten im Bewerberverfahren

a. Art und Zweck der Verarbeitung

Wir verarbeiten die Bewerberdaten nur zum Zweck und im Rahmen des Bewerbungsverfahrens im Einklang mit den gesetzlichen Vorgaben. Die Verarbeitung der Bewerberdaten erfolgt zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Verpflichtungen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens, sofern die Datenverarbeitung z.B. im Rahmen von rechtlichen Verfahren für uns erforderlich wird.
Das Bewerbungsverfahren setzt voraus, dass Bewerber uns die Bewerberdaten mitteilen. Die notwendigen Bewerberdaten sind, sofern wir ein Onlineformular anbieten gekennzeichnet, ergeben sich sonst aus den Stellenbeschreibungen und grundsätzlich gehören dazu die Angaben zur Person, Post- und Kontaktadressen und die zur Bewerbung gehörenden Unterlagen, wie Anschreiben, Lebenslauf und die Zeugnisse. Daneben können uns Bewerber freiwillig zusätzliche Informationen mitteilen. Mit der Übermittlung der Bewerbung an uns, erklären sich die Bewerber mit der Verarbeitung ihrer Daten zu Zwecken des Bewerbungsverfahrens entsprechend der in dieser Datenschutzerklärung dargelegten Art und Umfang einverstanden. Sofern zur Verfügung gestellt, können uns Bewerber ihre Bewerbungen mittels eines Onlineformulars auf unserer Website übermitteln. Die Daten werden entsprechend dem Stand der Technik verschlüsselt an uns übertragen. Ferner können Bewerber uns ihre Bewerbungen via E-Mail jobs@analyx.com übermitteln. Hierbei bitten wir jedoch zu beachten, dass E-Mails grundsätzlich nicht verschlüsselt versendet werden und die Bewerber selbst für die Verschlüsselung sorgen müssen. Wir können daher für den Übertragungsweg der Bewerbung zwischen dem Absender und dem Empfang auf unserem Server keine Verantwortung übernehmen und empfehlen daher eher ein Online-Formular oder den postalischen Versand zu nutzen. Die von den Bewerbern zur Verfügung gestellten Daten, können im Fall einer erfolgreichen Bewerbung für die Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses von uns weiterverarbeitet werden.

b. Rechtliche Grundlage der Verarbeitung

Die Verarbeitung Ihrer Daten dient in erster Linie der Begründung des Beschäftigungsverhältnisses gemäß Art. 88 Abs. 1 DS-GVO i. V. m. § 26 Abs. 1 BDSG/ §53 KDG.

c. Datenkategorien

Ihre Stammdaten (wie Vorname, Nachname, Namenszusätze, Geburtsdatum) 
, ggf. Arbeitserlaubnis / Aufenthaltstitel, Kontaktdaten (etwa private Anschrift, (Mobil-)Telefonnummer, E-Mail-Adresse), 
Zeugnisse und Zertifikate, Skill-Daten (z. B. besondere Kenntnisse und Fertigkeiten) , falls für die ausgeschriebene Stelle relevant: gesundheitliche Eignung

Soweit im Rahmen des Bewerbungsverfahrens freiwillig besondere Kategorien von personenbezogenen Daten im Sinne des Art. 9 Abs. 1 DSGVO mitgeteilt werden, erfolgt deren Verarbeitung zusätzlich nach Art. 9 Abs. 2 lit. b DSGVO (z.B. Gesundheitsdaten, wie z.B. Schwerbehinderteneigenschaft oder ethnische Herkunft).

d. Empfänger

Empfänger der Daten sind interne Mitarbeiter der Analyx® GmbH (Geschäftsleitung und Fachabteilung)

e. Speicherfristen

Die Löschung erfolgt, vorbehaltlich eines berechtigten Widerrufs der Bewerber, nach dem Ablauf eines Zeitraums von sechs Monat(en), damit wir etwaige Anschlussfragen zu der Bewerbung beantworten und unseren Nachweispflichten aus dem Gleichbehandlungsgesetz genügen können. Rechnungen über etwaige Reisekostenerstattung werden entsprechend den steuerrechtlichen Vorgaben archiviert.

f. Gesetzliche / vertragliche Erfordernis

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten über die Speicherfrist hinaus, z.B. um in unserem Bewerberpool aufgenommen zu werden, erfolgt freiwillig, allein auf Basis Ihrer Einwilligung. Diese Einwilligung zur Speicherung Ihrer persönlichen Daten können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

g. Drittstaatentransfer

Die Verarbeitung erfolgt nicht außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR).

h. Widerruf der Einwilligung

Sofern die Bewerbung auf ein Stellenangebot nicht erfolgreich ist, werden die Daten der Bewerber gelöscht. Die Daten der Bewerber werden ebenfalls gelöscht, wenn eine Bewerbung zurückgezogen wird, wozu die Bewerber jederzeit berechtigt sind. Die Einwilligung zur Speicherung Ihrer persönlichen Daten, über die Speicherfrist hinaus, können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Sie können uns jederzeit Ihren Widerruf über die am Anfang dieser Datenschutzhinweise angegebene Kontaktmöglichkeit mitteilen.

i. Automatisierte Entscheidungsfindung und Profiling

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen verzichten wir auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling bei dieser Datenverarbeitung.